Kindertagesstätte, Velten

Auftraggeber: Stadt Velten
Kooperation: STUDIOKUBIK Architekten
Bearbeitung: 2019-2020
Flächengröße: 7633 m²
Ort: Velten-Süd
Wettbewerb: 3. Preis

Der Wohnsiedlung aus den 1980ern wurde im Zuge von Rückbaumaßnahmen zwei Baukörper entfernt. Die neue Kita komplettiert die Großform der Siedlung und bildet den Anfangs- und Schlusspunkt eines Bandes öffentlicher Einrichtungen. Durch den Knick der Gebäudeflucht wird ein Vorplatz hin zur Mitte des Quartiers und eine zusammenhängende, nach Süden orientierte Außenspielfläche geschaffen.

Der klar gegliederte Baukörper formt im Inneren eine sonnendurchflutete Spiellandschaft mit spannungsvollem Wechsel von Enge und Weite und flexibel schaltbaren Raumkonstellationen. Das Foyer bildet das Verbindungsgelenk der verschiedenen Innen- und Außenbereiche.

Der großzügige Vorplatz der Kindertagesstätte mit zwei zentralen Tartanhügel und Bänken ist Bewegungsfläche, Treffpunkt und Aufenthaltsort. Im inklusiven Garten der Kita eröffnen sich den Kindern unterschiedlichste Erlebnisräume – Pflanzbeete, Spielbereiche mit akustischen und optischen Spielgeräten sowie Spielflächen zum Schärfen der koordinativen Fähigkeiten. Eine robuste, spielgerechte Strauchbepflanzung rahmt und zoniert den Garten. Lichte Baumpflanzungen unterstützen die Gliederung des Grundstücks und spenden Schatten.