Schule am Fennpfuhl, Berlin

Das Straßen- und Grünflächenamt des Berliner Bezirkes Lichtenberg plant im Auftrag des Schul- und Sportamts die Sanierung des Schulhofs für die Schule am Fennpfuhl. Es handelt sich hierbei um eine 2,5-zügige Schule für die Klassenstufen Primar- und Sekundarstufe I. Die Schule wird Anfang 2019 von ca. 130 Schülern besucht und besitzt den sonderpädagogischen Förderschwerpunkt Lernen. …

Lesen Sie weiter...

Kindertagesstätte, Velten

Der Wohnsiedlung aus den 1980ern wurde im Zuge von Rückbaumaßnahmen zwei Baukörper entfernt. Die neue Kita komplettiert die Großform der Siedlung und bildet den Anfangs- und Schlusspunkt eines Bandes öffentlicher Einrichtungen. Durch den Knick der Gebäudeflucht wird ein Vorplatz hin zur Mitte des Quartiers und eine zusammenhängende, nach Süden orientierte Außenspielfläche geschaffen. Der klar gegliederte …

Lesen Sie weiter...

Ernst-Abbe-Gymnasium, Berlin

Der Schulhof des Ernst-Abbe-Gymnasium erhält eine zentrale große Bewegungsfläche aus Betonsteinpflaster. Diese ist überwiegend eben und wird von einer offenen Entwässerungsrinne eingefasst. Die Wasserabführung erfolgt über Hofabläufe in der offenen Rinne. Die Prüfung durch die mit der Leitungsplanung beauftragte In B4-PLAN Ingenieurgesellschaft mbH ergab, dass die vorhanden Regenwasserleitungen weiter genutzt werden können, da die einzuleitenden …

Lesen Sie weiter...

Spielplatzkonzept Gransee

Die Bevölkerungsstruktur ändert sich kontinuierlich, genauso wie das Freizeit- und Spielverhalten der verschiedenen Generationen. Vor diesem Hintergrund wurde die bestehende Spielplatzinfrastruktur in der Altstadt von Gransee und den angrenzenden Quartieren untersucht und bewertet. Basierend auf der Bestandsanalyse wurden Spiel- und Bewegungsangebote für alle Altersgruppen unter Berücksichtigung der demografischen Entwicklung vorgeschlagen sowie Prioritäten zur Spielplatzentwicklung aufgelistet. …

Lesen Sie weiter...

Spektegrünzug

Der gesamte Spektegrünzug verläuft von der Spandauer Innenstadt bis nach Falkensee. Der letzte, 1 km lange Bauabschnitt liegt zwischen Bötzowbahn zur Zeppelinstraße und stellt sich als Überbleibsel einer eiszeitlich entstandenen, nun devastierten Niederungsrinne dar. Das Konzept sieht eine Wiederherstellung der Niederung vor. Die Raumstruktur setzt sich aus drei Raumeinheiten zusammenen: die städtische, für Radfahrer und …

Lesen Sie weiter...

Mehrgenerationenplatz

Der in den 1970er Jahren entstandene Spektepark ist Ort der sozialen Begegnung, der Überwindung sozialer und kultureller Barrieren und der nachbarschaftlichen Kommunikation – ein Volkspark auch des 21. Jahrhunderts. Vor dem Hintergrund veränderten Freizeitverhaltens und erhöhter Nutzungsansprüche wurde der Spektepark vitalisiert und ein Bewegungspark – Mehrgenerationenplatz – für alle Sportinteressierten geschaffen. Die unterschiedlichen Sportangebote wurden …

Lesen Sie weiter...

Hirschhof, Berlin

Unmittelbar neben dem historschen Hirschhof, im Blockinnenbereich an der Oderberger Straße in Berlin Prenzlauer Berg ist ein neuer Spielplatz, vorrangig für Kinder bis 12 Jahre entstanden. Bereits der von Birken flankierte, ansteigende Eingangsbereich soll als Spiel- und Aufenthaltsort erkennbar sein. Der großzügige, überwiegend besonnte Blockinnenbereich weist sowohl vielfältige Spielangebote für Kinder als auch einen attraktiven …

Lesen Sie weiter...

Werner-von-Siemens-Schule Gransee

Im Rahmen der Erweiterung der Werner-von-Siemens-Schule wurden unter Einbeziehung der vorhandenen Materialien die Außenanlagender Oberschule und der Grundschule neu gestaltet. Die nun verbundenen Schulhöfe zeichnen sich durch jeweils eine „grüne Insel“ aus, die als Orte für Aufenthalt und Entspannung in den Pausen fungieren. Im Hofbereich der Oberschule liegt der gestalterische Schwerpunkt auf Entspannung und Erholung …

Lesen Sie weiter...

Park am Nordbahnhof

Das Bauvorhaben ist eine zentrale Ausgleichsmaßnahme zur Kompensation von Eingriffen in Natur und Landschaft.Vor diesem Hintergrund entstand in zentraler Lage der Berliner Innenstadt ein naturnah-urbaner Park unter dem kompositorischen Leitbild der „großen Wiese am Nordbahnhof“. Seine Einmaligkeit bewirkt die Lage im Stadtraum, die Vegetation sowie die vielfältigen Spuren der Geschichte (Stettiner Bahnhof, Berliner Mauer und …

Lesen Sie weiter...

Machbarkeitsstudie Spektepark

Der in den 1970er Jahren entstandene Spektepark ist Ort der sozialen Begegnung, der Überwindung sozialer und kultureller Barrieren und der nachbarschaftlichen Kommunikation – ein Volkspark auch des 21. Jahrhunderts. Vor dem Hintergrund veränderten Freizeitverhaltens und erhöhter Nutzungsansprüche soll der Spektepark vitalisiert werden. Im Rahmen der Machbarkeitsstudie wurden die Qualitäten und Potentiale des heutigen Parks dargestellt …

Lesen Sie weiter...