KCAP mit interdisziplinärem Team Zweitplatzierter im Wettbewerblichen Dialog Köln-Kreuzfeld

Das von KCAP geleitete Entwurfsteam belegt den zweiten Platz für die Entwicklung des neuen Stadtteils Kreuzfeld in Köln. Unser Entwurfskonzept mit dem Namen „Kreuzfelder StadtNatur“ konzentriert sich auf die städtische Natur. Es sieht eine ökologisch sensible Stadtentwicklung mit einer differenzierten Freiraumstruktur vor.

Lesen Sie weiter...

Köln-Kreuzfeld, Öffentliches Forum am 27. November 2021

Der wettbewerbliche Dialog „Köln-Kreuzfeld“ geht in die letzte Runde. Die drei überarbeiteten Entwürfe der 2. Phase werden vom 15.-30.11.2021 dem interessierten Publikum online präsentiert. Wer möchte, kann auch an der Online-Umfrage teilnehmen und Feedback zu den Planungsvorschlägen geben. Darüber hinaus findet am Samstag, 27.11.2021 ein öffentliches Forum in Köln statt.

Lesen Sie weiter...

Neue Branitzer Baumuniversität

Wie viele historische Gärten leidet auch die Branitzer Parklandschaft in Cottbus unter den Folgen des Klimawandels. Zunehmend trockene Sommer, ungewöhnlich milde Winter und häufigere Unwetter führen bereits jetzt zu massiven Schäden im Gehölzbestand. Um dem entgegenzuwirken, beschreitet die Stiftung Fürst-Pückler-Museum (SFPM) mit dem Projekt „Branitzer Baumuniversität“ neue Wege.

Lesen Sie weiter...

„Kreuzfelder StadtNatur“ in der 2. Runde

Der Vorschlag des Planungsteams um KCAP wurde für die 2. Runde des wettbewerblichen Dialogs “Köln-Kreuzfeld” ausgewählt. Glückwunsch! Die Fachjury bestimmte am 09.09.2021 den Entwurf “Kreuzfelder StadtNatur” von KCAP, Realace, Ramboll Studio Dreiseitl, Happold Ingenieurbüro und FUGMANN JANOTTA PARTNER  als einer der drei Finalisten.

Lesen Sie weiter...

Läuft!

Auch 2021 war das Team von FJP beim 19. IKK-Firmenlauf wieder am Start. Nach pandemiebedingter Pause im letzten Jahr war dieser Lauf etwas anders: später als sonst, kälter als sonst, nasser als sonst und dunkler als sonst.

Lesen Sie weiter...

Wer, wie, was? FJP-Relaunch 2021

Pandemiebedingt musste sich auch FUGMANN JANOTTA PARTNER während der letzten eineinhalb Jahre in neuen Arbeitswelten einrichten: das hieß ausgedehnte Homeoffice-Phasen, viel digitale Kommunikation und wenig analoges Miteinander. Diese ungewöhnliche Situation machte es auch den 2020 und 2021 neu hinzugestoßenen Mitarbeitern nicht besonders einfach, sich im klassischen Büroalltag einzufinden und alle Kollegen besser kennenzulernen. FJP-Relaunch Es …

Lesen Sie weiter...

Siegerentwurf Pankower Tor

Bei dem städtebaulich-architektonischen Workshopverfahren „Pankower Tor“ wurde am 13.08.2021 der Siegerentwurf bekannt gegeben. Der Vorschlag des Teams NÖFER Architekten | CKSA | FJP | STADT+VERKEHR Ingenieurbüro Terfort | Buro Happold konnte sich nach 4 Bearbeitungsrunden durchsetzen.

Lesen Sie weiter...

Auf die Plätze. Fertig. Los!

Im Rahmen des Förderprogramms „Zukunft Stadtgrün“ wurde der Abenteuerspielplatz Wildhüterweg  in der Gropiusstadt teils saniert und neugestaltet. In Kooperation mit Kindern und Jugendlichen, den Betreibern des Abenteuerspielplatzes und den weiteren Planungsbeteiligten wurde der Bestand analysiert die aktuellen Bedarfe auf dem Areal ermittelt.

Lesen Sie weiter...

FJP gewinnt den Wettbewerb „Am alten Güterbahnhof“ in Duisburg

Das Planungsteam CKSA | STADT + VERKEHR |  ALB – Akustiklabor Berlin | Buro Happold | FUGMANN JANOTTA PARTNER gewinnt den städtebaulich-freiraumplanerischen Wettbewerb in Duisburg. Unser Entwurf der „Duisburger Dünen“ konnte sich in der zweiten Phase des Wettbewerbs gegen die sechs konkurrierenden Beiträge durchsetzen. Folglich wählte nicht nur die befragte Bürgerschaft sondern auch das Preisgericht …

Lesen Sie weiter...